Gespielte Theaterstücke

1989     De Geisse – Balz

1990     Sing, Ruedeli, sing

1991     D'Schwindelfiliale

1992     Wildi Gselle

1993     Vier Froue und ei Maa

1994     Die ewige Ufregige

1995     Em Willi si Frau

1996     Du chonnsch no uf d Wält

1997     Zum Tüfel met em Sex

1998     D Arvehof-Buure

1999     Gäld regiert d Wält

2000     Die spanische Fliege

2001     Morge früeh we d Sunne…

2002     Es Meitli für alles

2003     Wolke über de Schwand

2004     S'Geischterhuus

2006     Im Mühligrund

2007     Chaos im Penthuus (von Claudia Gysel, Regie: Kari Roth)

2008     Das esch doch logisch (von Gottfried Schenk, Regie: Kari Roth)

2009     Familiezuewachs (von Walter G. Pfaus, Regie: Kari Roth)

2010     Ausser Kontrolle (von Ray Cooney, Regie: Kari Roth)

2011     Schlafzimmer-Gäste (von Alan Ayckbourn, Regie: Kari Roth)

2012     Stöck - Wyys - Cash (von R. E. Britting, Regie: Kurt Diriwächter)

2013     S'Meieli serviert im Löie (von Maya Gmür, Regie: Kurt Diriwächter)

2014     Gliich und Gliich (von Ulla King, Regie: Kari Roth)

2015     Eis Unglück chunnt sälte ellei (von Peter Läubli, Regie: Kari Roth)

2016     Schlaumeierei (von Hans Wälti, Regie: Kari Roth)

2017     Drum prüfe, wer sich ewig windet (von Hans Schimmel, Regie: Kari Roth)

2018     Jubel, Trubel, Eitelkeit (von Winnie Abel, Regie: Kurt Diriwächter)

2019     Im Meischter sini Geischter (von Lukas Bühler, Regie: Kurt Diriwächter)
2020     Mörderstund ist ungsund (von Christine Steinwasser , Regi: Kari Roth)
    


diesen Artikel drucken diesen Artikel jemandem per E-Mail weiterempfehlen
Die Entstehung

Eine kleine Rückschau durch den Gründer Beat Zumbrunnen

Viele Bottenwilerinnen und Bottenwiler erinnern sich sicher noch gerne zurück an die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts, als an den Turnerabenden jeweils das “Chörli” seinen Auftritt hatte. Oder auch die Konzerte des Musikvereins, der immer, wie übrigens auch heute noch, ein Theater aufführten. Hier war ich mit Leib und Seele dabei.
Endlich wieder Theater spielen. Etwas erleben dürfen was andere nicht können oder nicht wollen. Bereits als 6 jähriger Knirps stand ich in meinem Heimatort Zweisimmen auf der Bühne die die Welt bedeuten.
Und so kam es, wie es kommen musste. Nachdem das Chörli einen andern Input brauchte, und diesen auch fand, ich zu dieser Zeit in Reitnau beim Jodlerklub meine Rolle einstudierte, unzufrieden eines Tages frustriert nach Hausde kam, und mir sagte; “So nicht!.. mache ich halt einen eigenen Verein!…
Gedacht, gesagt, getan!!

Acht Begeisterte Gründungsmitglieder feierten am 28. April 1988 die Entstehung der Spiel- und Theatergruppe Bottenwil! Zuerst dachten wir, dass andere Vereine unser Angebot, zusammen mit Ihnen Aufführungen durchzuführen, gut finden, und davon Gebrauch machen. Aber bereits nach kurzer Zeit gingen wir daran unsere eigenen Theaterabende zu organisieren. Zuerst mussten wir aber einen Regisseur finden,
der mit einem frisch gegründeten Theaterverein bereit war die grosse Aufgabe zu übernehmen, mit wirklichen Amateuren ein Grosses Volksstück einzuüben.
In der Person vom “Stüss”, (richtiger Name: Heinz Greub) aus Lotzwil fanden wir den richtigen Mann, welcher zu uns passte. Scheinbar war er so dankbar, dass er auch gleich zwei Souffleusen mitbrachte. Lilo und Heidi meisterten ihre Aufgabe ebenfalls pravurös!! Bereits das erste Stück war, wie im untenstehenden Zeitungsausschnitt
zu entnehmen, ein voller Erfolg! Mit zwei Aufführungen haben wir begonnen das Publikum zu gewinnen und ihm gemütliche Stunden in Bottenwil zu gewähren.



Eine kleine Begebenheit: Unter renomierten Theaterleuten wird auch diskutiert.
So kam es, als wir grossartig berichteten, “wir spielen das Stück; “De Geisse-Balz”, bekannte Theaterspieler lächelnd bemerkten; “Ja ja… mit Brun Stück hei mir ou agfange!!!” (hoppla!!!…..)

Wie sagt man so schön? Der Anfang ist getan wie geht es weiter?.. In der Spiel- und Theatergruppe ging es weiter! Obwohl wir auch nicht von Querelen verschont blieben, wurde nach und nach aus der kleinen Theatergruppe ein stattlicher Verein. Es blieb auch nicht bei nur zwei Aufführungen im Jahr. Unter den Theaterliebhabern sprach es sich sehr schnell herum, das die kleine Theatergruppe aus dem Uerkental ein Geheimtip ist, und man diese Aufführungen einfach gesehen haben muss.

Wenn ich jetzt so zurückblicke, können alle Mitglieder stolz sein, in dieser Spiel- und Theatergruppe dabeizusein. Ob dies nun als Spieler auf der Bühne, als Mitwirkendes Mitglied neben oder hinter den Brettern, die die Welt bedeuten, oder als Helfer in Küche, Service oder sonst wo! Wir Theaterleute aus Bottenwil sind eine starke und sehr kameradschaftliche Truppe. Dies braucht es!!…. oder kommt der Erfolg von selbst??

Ehrenpräsident
Beat Zumbrunnen


diesen Artikel drucken diesen Artikel jemandem per E-Mail weiterempfehlen
Vorstand 2022/2023

Cornelia Jacquemai, Co-Präsidentin
Mario von Rohr, Co-Präsident
Kari Roth, Regisseur
Matthias Aurin, Stv. Präsident, Kassier
Urs Siegenthaler, Aktuar
Michèle Grossenbacher Beisitzer


diesen Artikel drucken diesen Artikel jemandem per E-Mail weiterempfehlen






Impressum

Spiel- und
Theatergruppe
Bottenwil
info@theater-bottenwil.ch
www.theater-bottenwil.ch