"Mörderstund isch ungsund"
Unser neues Stück im 2020!
E Krimikomödie von Christine Steinwasser                                                                               
Regie: Kari Roth

Der Mörder ist immer der Gärtner.....oder warum Kaiser Nero, Napoleon, der Hunnenkönig Attila, Lucrezia Borgia und Agatha Christie Zuflucht auf Schloss Wyl suchen.
Der Hausherr von Schloss Wyl kann seiner Lebensgefährtin, die in seinem Schloss ein psychiatrisches Sanatorium betreibt, leider nur eine Gartenbank vom Jumbo zu Jahrestag schenken. Die masslosen Ansprüche seiner Exfrau gestatten ihm keine grossen Sprünge. Als diese zusammen mit einer Unternehmensberaterin das Schloss umkrempeln und Personal und Patienten hinauswerfen will, greift der Hausherr zur Lösung des Problems auf den klassischen Gärtner zurück.

Reservieren Sie sich schon mal die Daten!
Première am 15. Februar 2020
Weitere Aufführungen: 21. / 22. / 23. Februar 2020





Haben Sie Lust, bei uns mitzuspielen oder zu helfen?
Oder haben Sie Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich bei uns, wir freuen uns auf Sie!
Kontakt: Manuel Leuenberger, praesident@theater-bottenwil.ch, 079 326 40 50




Ein grosses MERCI




an alle Besucherinnen und Besucher der Aufführungen im Februar 2019,
an alle Gönnerinnen, Gönner, Sponsoren und die zahlreichen Helfer!


Wir freuen uns bereits auf die Saison 2020!


Im Meischter sini Geischter


Unser Stück - klicken Sie rein!


Ein "geistreiches" Lustspiel von Lukas Bühler
Regie: Kurt Diriwächter, Bottenwil


Die Rollen für das neue Stück sind verteilt! Die Saison kann starten.
Wir freuen uns darauf und heissen Sie schon jetzt an den Aufführungen willkommen!






Spukt es auf dem Lindenhof?
Ein guter Geist vertreibt wohl eher die bösen Absichten mancher Lebenden...


Rösi bewirtschaftet nach dem Tod ihres Onkels Godi den Lindenhof, zusammen mit der Magd Annekäthi und dem Knecht Guschti. Da Onkel Godi kinderlos verstarb, hat sein Testament nun grosse Wichtigkeit, denn wem soll der Hof zufallen? Welchen Teil erhalten seine einzigen beiden Nichten? Rösi hat nämlich noch eine Schwester namens Claire, die ebenfalls in Frage kommt.
Claire kreuzt plötzlich auf dem Lindenhof auf. Als typische Städterin sagen ihr Arbeiten auf dem Hof überhaupt nicht zu und sie hat ganz andere Pläne. Ein gefälschtes Testament soll ihr dabei helfen.
Onkel Godi macht sich mit seinen mystischen Zeichen immer und immer wieder bemerkbar...


- Personen
- Hinter den Kulissen
- Aufführungsdaten
- Vorverkauf


diesen Artikel drucken diesen Artikel jemandem per E-Mail weiterempfehlen






Impressum

Spiel- und
Theatergruppe
Bottenwil
info@theater-bottenwil.ch
www.theater-bottenwil.ch